Infos und neue Angebote von AVIVO

Vernehmlassung zum Thema Alterspsychiatrie (Im Kanton Baselland wird zurzeit ein neues Psychiatrie-Konzept erarbeitet.) Der vollständige Text kann bei den Schwerpunktthemen unter der Rubrik Pflege und Betreuung nachgelesen werden.

Das neue Sozialhilfegesetz richtet sich gegen die Armutsbetroffenen und deren Kinder und würde eine unsinnige, kostspielige Bürokratie nach sich ziehen. Solidarität ist anders. Deshalb NEIN zum Sozialhilfegesetz. An unserem Stand für die Abstimmungskampagne erhielten wir in Aesch Unterstützung von Frauen des Vereins Seestern. In Absprache mit dem gemeinsamen Abstimmungskomitee haben wir total 6’000 Flugblätter verteilt.


Rentnerinnen und Rentner und das Schreckgespenst der Teuerung

AVIVO Region Basel fordert Sofortmassnahmen

In den vergangenen Jahren wurde unser Leben von verschiedenen Ereignissen überschattet. Auch die Wirtschaft wurde angeschlagen. Zuerst die Covid-Pandemie, dann Unterbrüche in der globalen Lieferkette, jetzt der Krieg in der Ukraine mit Unterbrüchen in der Treib- und Heizstoffversorgung, mit einer massiven Erhöhung der internationalen Militärausgaben und in gewissen Ländern mit einer Lebensmittelknappheit. All dies löst weltweit einen Teuerungsschub aus, von dem auch unser Land nicht verschont bleiben wird. Die Jahresteuerung dürfte in der Schweiz bereits 2022 mehrere Prozentpunkte betragen. Und es ist mit einer massiven Erhöhung der Krankenkassen-Prämien und der Wohnnebenkosten zu rechnen. Das Schreckgespenst der Teuerung ist bei uns angekommen.

Die Folgen werden für uns Rentnerinnen und Rentner, insbesondere für die, welche mit einer kleinen AHV-, IV- und BVG-Rente auskommen müssen, hart sein. Eine rasche Erhöhung der Renten (13. Rente) und auch der Ergänzungsleistungen ist dringend nötig, wenn nicht weitere Kreise der Bevölkerung in die Armut gleiten sollen. 
AVIVO erwartet deshalb konkrete Massnahmen seitens der Politik, um die negativen Folgen der Inflation für Rentnerinnen und Rentner und Armuts-betroffene zu lindern.

Resolution AVIVO Region Basel, angenommen an der Generalversammlung vom 2. Juni 2022.