Kategorie: EL

Ergänzungsleistungen (EL) zur Alters- und Hinterlassenenversicherung (AHV) oder zur Invalidenversicherung (IV) dienen im schweizerischen Sozialstaat zur Existenzsicherung, falls andere soziale Sicherungen oder das Einkommen hierfür nicht ausreichen. Die Ergänzungsleistungen bilden zusammen mit der Alters- und Hinterlassenenversicherung (AHV) und der Invalidenversicherung (IV) die erste – staatliche – Säule des schweizerischen Dreisäulensystems.

Die Ergänzungsleistungen

Broschüre des Bundesamtes für Sozialversicherung Die Ergänzungsleistungen zur schweizerischen Alters- und Hinterlassenenvorsorge zur schweizerischen Invaliditätsvorsorge Per 1.1.2021 aktualisierte Basisinformationen über die EL. Die Broschüre erklärt unter anderem, wie das System der EL funktioniert, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen oder wie

Tagged with:

Was ändert sich bei den Ergänzungsleistungen im Jahre 2021?

National- und Ständerat haben im März 2019 die Änderung der Ergänzungsleistungen verabschiedet. Das Referendum wurde nicht ergriffen, so dass der Bundesrat diese EL-Reform voraussichtlich auf den 1.1.2021 in Kraft setzen wird. Welches sind nun die wichtigsten Änderungen: Neu haben nur

Gegen eine Entwürdigung der Sozialhilfe Beziehenden

Medienerklärung AVIVO Region Basel lehnt die von der Baselbieter Regierung vorgeschlagene Revision der Sozialhilfe ab. Viele AHV- und IV-Rentnerinnen und Rentner sind auf Ergänzungsleistungen oder Sozialhilfe angewiesen und kommen trotzdem kaum über die Runden. Im Kanton Baselland ist der Anteil

Der Nationalrat setzt sich für Sozialabbau ein

AVIVO Schweiz hält dagegen Liebe AVIVO-Mitglieder, Ihr habt wohl mitbekommen, dass der Nationalrat, welcher sich darin gefällt, acht Milliarden für Kampfflugzeuge auszugeben, die Steuern für Vermögende und Grossunternehmen herabzusetzen, reiche Landwirtschaftsbetriebe zu subventionieren und Steuerbetrüger zu schützen, skandalöse Beschlüsse gefasst

Tagged with:

Die Armutsfalle schlägt zu

Die Schere zwischen arm und reich öffnet sich immer mehr. Während 2004 die oberen Jahreseinkommen in der Schweiz durchschnittlich 150‘000 Franken im Monat betrugen, stiegen diese 2014 auf 184‘561. Im Gegensatz dazu nahmen die unteren Einkommen ab: statt 2004 8‘116,

Top