Lade Veranstaltungen

« Alle

  • Dieser Anlass ist vorbei.

Diskussions-Forum

November 17 @ 14:00

«Die Welt ist aus den Fugen»

. . . diesen Satz sagt Hamlet im gleichnamigen Drama von Shakespeare im 17. Jh. Ist das der Ruf der Moderne? Also Zerbrochenes, Zerrüttetes, Zersplittertes als deren Signum?
Genau dieses «Theater» erleben wir heute hautnah und man fragt sich: Charakterisiert das Nicht-Reglementierte, das Individualistische die Moderne? Doch warum wird dann gleichzeitig der Ruf nach festen Regeln, dem Richtigen, dem einzig Wahren stets lauter? Wie erklärt sich, dass die Trumps, Putins, Xis und andere «Alleinherrscher» dieser Welt, anscheinend so erfolgreich sind? Ein neuer Führerkult? Alternative Wahrheiten – auch Propaganda – verdrängen die Fakten, doch warum? Welche Vergangenheit lebt noch in der Gegenwart, die wir eigentlich für überholt halten müssten?
Vielleicht vermag uns die Literatur Antworten auf diese Fragen zu geben.

  • Mit: Rudolf Schenker, Germanist und Historiker
  • Ort: Rest. Rheinfelderhof, grosser Saal, 1. Stock (Lift)
  • Kosten: keine, Konsumation erwünscht*
  • Gäste willkommen
  • Anmeldung: keine

Fred Grieder wird uns, wenn möglich, mit seiner Gitarre musikalisch auf das Thema einstimmen.
*Der Vortrag beginnt um ca. 14.15 Uhr, damit Konsumation und Bezahlung vorab abgewickelt werden können.

Auskunft: Almuth Hame

061 312 71 69 (Beantworter)

Restaurant Rheinfelderhof,

Hammerstrasse 61, Basel
Google Karte anzeigen